Zurück

Lehrer-Schüler-Fuß­ball­tur­nier

  22.07.2021

Negativ bezüglich Corona, aber positiv in der Ein­stel­lung waren alle Teil­neh­mer des kleinen Fuß­ball­tur­niers von Schülern der Jahr­gangs­stu­fe 11 gegen ihre Lehrer am Montag, dem 19. Juli. Dass nach 90 Minuten die Lehrer als Sieger vom Platz gingen, hatte nicht nur mit Herrn Raffel und Herrn Glass zu tun. Die Lehrer vergaben zudem viele Chancen und Marcel Schwich erwies sich im Schü­ler­kas­ten als ein kleiner Manuel Neuer. Der Einsatz der Jugend stimmte absolut und es gelangen viele se­hens­wer­te Spielzüge. Auch sie hätte mehr Tore erzielen können, aber manchmal gab es den einen oder anderen Ego-Trip, teils mit, aber auch teils ohne Erfolg. Man muss auch mal vor dem Tor den Ball abgeben, wenn ein anderer Spieler besser po­si­tio­niert ist, und bei Ball­ver­lust wieder nach hinten laufen und die Abwehr un­ter­stüt­zen. Während bei der Jugend vor allem Erik Anders, Elias Fiedler und Maurice Schneider se­hens­wert trafen, netzten aus der Leh­rer­mann­schaft über die 90 Minuten fast alle Spieler ein, weil sie am Ende trotz des Drucks, unter dem sie teilweise standen, ab­ge­klär­ter agierten. Es war je­den­falls ein schöner Nach­mit­tag für alle und viel­leicht gibt es ja die Mög­lich­keit zu einer Revanche.

 

Zurück