Die Tablet-Klasse an der KGS Gotha

Seit August 2015 lernt unsere Klasse 9bT mit ihrer Klas­sen­leh­re­rin Frau Bieber zu­sätz­lich mit Tablet-Computern. Die Artikel dieser Seite sollen euch In­for­ma­tio­nen zum Lernen mit Tablet-Computern geben.

9bT, das T steht für Ta­blet­klas­se

Unterricht in der Tablet-Klasse 9bT

Mit dem Beginn des Schul­jah­res 2015/2016 eta­blier­te sich an der Staat­li­chen Ko­ope­ra­ti­ven Ge­samt­schu­le eine Ta­blet­klas­se. Es ist die Klasse 9bT, die Frau Bieber als Klas­sen­leh­re­rin leitet. Gereift war die Idee aus vielen Über­le­gun­gen und Ge­sprä­chen im Vorfeld. So können Schüler bei­spiels­wei­se besser ihr eigenes Lerntempo steuern, mit un­ter­schied­li­chen Lehr­in­hal­ten können mehr Lerntypen un­ter­stützt werden. Auf diese Art lässt sich die Ge­stal­tung dif­fe­ren­zier­ter Lehr­me­tho­den weiter ausbauen. Als weitere Vorteile werden die  erhöhte Lern­mo­ti­va­ti­on bei den Schülern und die Festigung im Umgang mit modernen Medien angesehen.

Von der Idee bis zur Umsetzung gab es noch einige Hürden zu nehmen. Aus der Sicht der Ver­ant­wort­li­chen kam nur eine 9. Klasse in Frage aufgrund der Ein­füh­rung eines CAS-fähigen Gerätes. Sowohl Frau Bieber, in der Ei­gen­schaft des Klas­sen­leh­rers, als auch die El­tern­schaft der damaligen Klasse 8b standen der Idee einer Ta­blet­klas­se sehr offen gegenüber. In Vor­be­rei­tung auf das Projekt wurde eine Kon­zep­ti­on ent­wi­ckelt, welche den ent­spre­chen Ämtern und Behörden vorgelegt wurde. Neben den in­halt­li­chen Fragen gab es einige tech­ni­sche Aspekte zu klären. Hier war das Land­rats­amt Gotha eine große Hilfe. Wir erfuhren Un­ter­stüt­zung und Hilfe bei der Lösung unserer Probleme.

Und dann endlich war es so weit. Die Ge­rä­teaus­ga­be am letzten El­tern­abend des Schul­jah­res 2014/2015. Mitt­ler­wei­le sind gut 3 Monate seit dem Start der Ta­blet­klas­se vergangen. Insgesamt gilt fest­zu­hal­ten, dass es im Ver­hält­nis recht wenige tech­ni­sche Probleme gab. Die erste Zeit war geprägt vom Aneignen von Techniken im Umgang mit dem neuen Medium, sowohl bei Schülern als auch bei Lehrern. Gerade im Bereich Me­di­en­kun­de haben die Schüler einen enormen Zuwachs an Wissen erlangt, der bereits aus den Be­die­nungs­kon­zept re­sul­tiert. Damit sollte die Phase der Ein­ge­wöh­nung auch ab­ge­schlos­sen sein.

Schulinterne Weiterbildung der Lehrer der KGS Gotha

Auch die Lehrer nutzen das Tablet im Un­ter­richt. Als zu­sätz­li­ches Medium kann es Inhalte schnell ver­deut­li­chen und Inhalte schneller an den Schüler bringen. Zum Er­fah­rungs­aus­tausch und zum Training nehmen die un­ter­rich­ten­den Lehrer an schul­in­ter­nen Wei­ter­bil­dun­gen zu me­tho­di­schen, päd­ago­gi­schen und tech­ni­schen Themen teil.

Z. Schwan (November 2015)

Zu­sam­men­ar­beit mit dem Fraun­ho­fer Institut

Nach ersten Ge­sprä­chen am Fraun­ho­fer­in­sti­tut Erfurt war Prof. Dr. Jantke am 03.12.2015 zu Besuch an der Staat­li­chen Ko­ope­ra­ti­ven Ge­samt­schu­le "Herzog Ernst" Gotha. Ziel des Ge­sprä­ches und Besuches war die Er­ör­te­rung einer ge­mein­sa­men Ko­ope­ra­ti­on. Unsere Schule hat sich mit dem Wunsch einer wis­sen­schaft­li­chen Be­glei­tung und einer externen Eva­lua­ti­on der Ta­blet­klas­se an das Fraun­ho­fer Institut für Digitale Me­di­en­tech­no­lo­gie gewandt.

Während seines Besuches erhielt Prof. Dr. Jantke einen kurzen Einblick in den Un­ter­richt der 9bT und in die schul­in­ter­ne Wei­ter­bil­dungs­run­de zum Thema "Tablets im Un­ter­richt". Im Rahmen der Leh­rer­ver­an­stal­tung gewährte unser Gast Einblicke in die span­nen­den Ar­beits­fel­der seines In­sti­tu­tes. Im Anschluss ergab sich eine offene und neu­gie­ri­ge Ge­sprächs­run­de, in der sich ge­mein­sa­me In­ter­es­sen of­fen­bar­ten.

Wir freuen uns auf eine pro­duk­ti­ve Zu­sam­men­ar­beit mit dem IDMT Erfurt.

Neuer Eva­lua­ti­ons­part­ner ist die Bauhaus-Uni­ver­si­tät Weimar

Seit Beginn des Schul­jah­res 2016/2017 ist unser neuer Eva­lua­ti­ons­part­ner die Bauhaus-Uni­ver­si­tät Weimar. Aufgrund des Weggangs von Prof. Jahntke vom Fraun­ho­fer Institut wurde ein Wechsel notwendig.

Mit Frau Jun.-Prof. Dr. Steffi Zander und ihrem Mit­ar­bei­ter­team haben wir einen neuen kom­pe­ten­ten Partner zur Eva­lua­ti­on unserer Ta­blet­klas­se gefunden. Sie leitet die Professur für In­struc­tio­nal Design - Didaktik medialer Lern­um­ge­bun­gen.

Im Rahmen der Eva­lua­ti­on fand bereits eine aus­führ­li­che Befragung der Schüler und Lehrer mit Hilfe von On­lin­e­fra­ge­bö­gen statt. Als nächstes ist eine In­ter­viewrun­de mit der Klasse geplant. Wir warten schon gespannt auf die ersten Er­geb­nis­se.