Besondere Leis­tungs­fest­stel­lung (BLF) in Thüringen

Durch die Besondere Leis­tungs­fest­stel­lung erwirbt der Gym­na­si­ast der 10. Klasse einen dem Re­al­schul­ab­schluss gleich­wer­ti­gen Abschluss.

Das Bestehen der BLF ist eine Vor­aus­set­zung, um in die 11. Klasse (Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se der gym­na­sia­len Oberstufe) über­zu­tre­ten.

Ablauf

Die BLF findet in den Fächern

  • Deutsch (schriftlich, 210 Minuten, zentrale Aufgaben für Thüringen)
  • Mathematik (schriftlich, 180 Minuten, zentrale Aufgaben für Thüringen)
  • Englisch (mündlich, 2 bis maximal 3 Schüler, 20-40 Minuten)
  • Biologie oder Chemie oder Physik (schriftlich, 120 Minuten, Schüler wählt sich eines der Fächer)

statt.

Die BLF in Englisch (1. Fremd­spra­che) findet als Part­ner­prü­fung mit den Teilen Interview, Prä­sen­ta­ti­on und Gespräch statt.

Bewertung

Die jeweilige BLF-Note wird in jedem BLF-Fach einzeln vergeben. Dazu erhält der Lehrer einen Be­wer­tungs­maß­stab (Punk­te­lis­te), der zwingend ein­zu­hal­ten ist. Die schul­in­ter­ne Punk­te­lis­te ist für die BLF nicht gültig.

Ver­bes­se­rung der Note

Auf Wunsch des Schülers (Mit­tei­lung an den Ober­stu­fen­lei­ter) kann der Schüler in den Fächern der schrift­li­chen BLF eine zu­sätz­li­che mündliche Prüfung (mündlich, 15-20 Minuten, je 1 Schüler durch 2 Fach­leh­rer) be­an­tra­gen.

Der Antrag muss spä­tes­tens am 2. Un­ter­richts­tag nach Be­kannt­ga­be der BLF-Noten erfolgen.

Das Ergebnis der schrift­li­chen BLF geht zu 2/3 und das Ergebnis der zu­sätz­li­chen münd­li­chen Prüfung geht zu 1/3 in die Note der BLF ein. Bei ,5 ent­schei­det (zumeist) die Note der schrift­li­chen BLF.

Ausgleich

Nur Schüler mit den Noten 5 bzw. 6 müssen aus­glei­chen. Eine 5 ist zulässig. Bei zweimal 5 oder einmal 6 kann man aus­glei­chen (siehe unten). Durch den Ausgleich kann eine zu­sätz­li­che mündliche Prüfung umgangen werden.

Nicht aus­glei­chen darf man, wenn man

  • mehr als zweimal 5
  • mehr als einmal 6
  • eine 6 und eine 5

hat.

1 BLF-Note 5 kann durch zweimal 3 oder eine 2 oder eine 1 aus­ge­gli­chen werden.

1 BLF-Note 6 kann durch zweimal 2 oder eine 1 aus­ge­gli­chen werden.

Zeug­nis­no­te

In die Be­rech­nung der Zeug­nis­no­te für das jeweilige BLF-Fach gehen die Note des Schul­jah­res (Jah­res­fort­gangs­no­te) und die BLF-Note gleich gewichtet mit jeweils 1/2 ein. Bei ,5 ent­schei­det (zumeist) die Note der schrift­li­chen BLF.

Re­chen­bei­spie­le

Schüler A hat folgende Noten: De 2, Ma 4, En 3 und Phy 2. Er hat bestanden.

Schüler B hat folgende Noten: De 2, Ma 4, En 5 und Phy 2. Er hat bestanden, da er eine 5 haben darf.

Schüler C hat folgende Noten: De 5, Ma 5, En 2 und Phy 2. Er hat bestanden, da er eine 5 durch die 2 in Englisch und die zweite 5 durch die 2 in Physik aus­glei­chen kann.

Schüler D hat folgende Noten: De 2, Ma 6, En 2 und Phy 3. Er hat bestanden, da er die 6 durch die 2 in Deutsch und die 2 in Englisch aus­glei­chen werden kann.

Schüler E hat folgende Noten: De 5, Ma 6, En 3 und Phy 2. Er hat nicht bestanden, da er eine 5 und eine 6 hat.

Schüler F hat folgende Noten: De 5, Ma 4, En 5 und Phy 5. Er hat nicht bestanden, da er mehr als zweimal 5 hat.

Schüler G hat folgende Noten: De 5, Ma 5, En 3 und Phy 3. Er hat nicht bestanden, da er nicht beide Noten 5 aus­glei­chen kann.