Zurück

Pro­jekt­ar­beits­prä­sen­ta­tio­nen 2022

  05.05.2022

Ein großes Highlight für die Schüler, aber auch die Schule sind jedes Jahr die Prä­sen­ta­tio­nen der Pro­jekt­ar­bei­ten. Diese stellen den krönenden Abschluss einer ein­jäh­ri­ger Grup­pen­ar­beit dar und bieten einen viel­fäl­ti­gen Eindruck in die un­ter­schied­lichs­ten Themen, die die Schüler der Klas­sen­stu­fen 9 und 10 in­ter­es­sie­ren.

Mit vier Sinnen des Menschen be­schäf­tig­ten sich bei­spiels­wei­se Victoria Bringmann, Laura Dembeck, Chiara Ore­schew­ski und Johanna Trippner. Be­son­de­res Highlight waren hierbei ver­schie­de­ne Ex­pe­ri­men­te zu den Sin­nes­wahr­neh­mun­gen, die die Schü­le­rin­nen zusammen mit den Kindern des Kin­der­hau­ses „Pus­te­blu­me“ durch­führ­ten. Vielen Dank für die Ko­ope­ra­ti­ons­be­reit­schaft.
Ku­li­na­risch wurde es bei der Gruppe „In­ter­na­tio­na­le Küche“. Jessica Kühn, Alexandra Hoffmann, Celina Klotz, Melina Rose und Alva Sprinz kochten gemeinsam mit den Schülern der Klasse 6d Gerichte aus aller Welt. Fi­nan­ziert wurde das gesamte Projekt durch den Kreis­ju­gend­ring vertreten durch Frau Hasler, der ein großer Dank gilt.
Unsere Schulim­ke­rei wurde von den Schülern Johanna Walter, Jolina Merbach, Max Wei­ßen­born und Dominik Kubczyk un­ter­stützt, indem diese ein Hochbeet für die Bienen bauten, das in einem Pflanz­pro­jekt der Klasse 6b sogar noch weitere Ver­wen­dung gefunden hat.
In Ko­ope­ra­ti­on mit dem Tierpark Gotha kümmerten sich Niklas Nüchter, Paul Reinhardt, Leon Wagner, Eric Mes­ser­schmidt und Con­stan­tin Gabriel darum, dass für die 5. Klassen der KGS Gotha eine Box zur Durch­füh­rung einer Tier­parkral­lye zur Verfügung steht. Diese soll bereits nächstes Jahr in der Ken­nen­lern­wo­che ein­ge­setzt werden.
Pascal Völkel, Leon Immel, Moritz Ludwig und Paul Höhn gaben in ihrer Prä­sen­ta­ti­on einen Eindruck in die Fahr­zeug­welt der DDR und zeigten am Beispiel einer Simson und eines Multicars auch praktisch, wie diese Fahrzeuge aufgebaut sind und funk­tio­nie­ren.
Technisch ori­en­tiert war es auch in der Gruppe um Nelina Masur, Nils Zentgraf, Paul Hammer und Erik Meier. Die Schüler stellten die au­to­mo­bi­le Ent­wick­lung von früher bis heute dar und ent­wi­ckel­ten dazu ein Projekt für Schüler der Klas­sen­stu­fe 8.
Sehr aktuell setzten sich Justin Kehbel, Frederic Klein­steu­ber, Fabien Groß und Till Müller mit den Folgen der Corona-Pandemie aus­ein­an­der.

Die genannten Gruppen stehen stell­ver­tre­tend für insgesamt 12 Themen, die un­ter­schied­li­cher nicht hätten sein können. Praktisch, an­schau­lich und voller Be­geis­te­rung konnten viele der Prä­sen­ta­tio­nen auch dank der Betreuung durch unsere Lehrer vom 28.04. bis 30.04.2022 über­zeu­gen und einen re­prä­sen­ta­ti­ven Eindruck geben, was „Pro­jekt­ar­beit“ bedeutet.

Ge­schrie­ben von Marcus Patzer

Zurück