Zurück

Schü­ler­spre­cher­wahl 2020

Die drei Teams stellen sich zur Wahl des Schü­ler­spre­chers 2020 vor

  16.09.2020

Steck­brief TEAM III Max, Ben, Pascal

 

  1. Was sind unsere Ziele/Projekte?

- Ver­schö­ne­rung des Au­ßen­be­rei­ches

- Förderung der Ge­mein­schaft (unter anderem durch Workshops)

- Ver­bes­se­rung des Images (der Schule ein Gesicht verleihen)

- er­wei­ter­tes Frei­zeit­an­ge­bot

- Ver­bes­se­rung des Schul­ma­te­ri­als (an­schau­li­che Objekte, Bücher…)

- Er­stel­lung eines Müll­kon­zep­tes -> (Um­welt­ver­bes­se­rung (Bäume pflanzen))

 

  1. Warum kandidieren wir für den Posten des Schülersprechers?

- Einsetzen für die Schüler

- das Sprach­rohr und An­sprech­part­ner der Schüler sein

- Ge­mein­schaft fördern und unsere Schule durch unsere Ziele vor­an­brin­gen

- Stark machen für Ideen und In­spi­ra­ti­on seitens der Schüler zur Ver­bes­se­rung der Schule

- Op­ti­mie­rung der Schul­ge­stal­tung

- Kon­takt­aus­bau zwischen den Lehrern/Leh­re­rin­nen und Schülern

- Ver­bes­se­rung der Schul­at­mo­sphä­re

 

  1. Was heißt für uns KGS/Gesamtschule?

-  KGS-> kreativ ge­mein­schaft­li­ches Schul­le­ben

Für uns ist die KGS wie ein zweites Zuhause. Wir dürfen Teil einer der mo­derns­ten Schulen Thü­rin­gens sein und möchten mit der Kan­di­da­tur bewirken, dass unsere Schule den Anschluss nicht verliert und wir Schüler mehr Mit­be­stim­mungs­rech­te bekommen. Unsere Schule ist ein sicherer und spaßiger Ort zum Lernen, bei dem alle gleich­be­han­delt werden. Wir haben das Privileg, thü­rin­gen­weit ein­zig­ar­tig, durch bei­spiels­wei­se die Schü­ler­ver­tre­tung aktiv am Schul­all­tag mit­zu­wir­ken. Dies empfinden wir als eine gute Vor­aus­set­zung, um als Schüler an Projekten mit arbeiten zu können und somit unseren Lernort, die KGS ,,Herzog-Ernst“ Schule mit zu gestalten.

 

Zurück